Mannomann, da habe ich lange den Fehler gesucht: Plötzlich hat der Chrome Browser, aber auch Internet Explorer und Mozilla Firefox Schriften auf manchen Seiten ganz komisch angezeigt. Etwa in Trello oder Insightly war Schrift nur mehr sehr schwer lesbar. Aber auch bei manchen unter Windows laufende Programmen war das Problem feststellbar, auch wenn nicht so gravierend. Was ist die Ursache und die Lösung für dieses Problem?

Zuerst dachte ich, der Fehler liegt bei Windows 8, aber das Problem liegt vor allem bei der Schriftart Helvetica Neue. Die war auf dem PC installiert und zwar in den verschiedensten Varianten. Von sehr fein bis ultrafett. Und es scheint so, dass vor allem der Chrome Browser die sehr feine Helvetica zur Darstellung von gewissen Seiten hernimmt. Ich habe einfach die feinen Graduierungen der Helvetica unter „Schriftarten“ im Windowssystem gelöscht und seit dem läuft es wieder rund.

Wer gar nicht auf die feinen Helvetica-Schriftarten verzichten will, der kann auch auf den Opera Browser wechseln. Der ignoriert anscheinend den Befehl von Seiten, diese in Helvetica darzustellen. Ansonten gibt es unter Stichwort „Helvetica Neue Google Chrome“ genügend Tutorials die bei dem Problem helfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.