Wer viel mit Daten und Web-Services arbeitet, kennt das Problem: Daten im CSV werden in einer Wurst und getrennt durch Beistriche dargestellt. Nun kann man mit Excel via „Text in Spalten“ das auftrennen, aber dabei ergeben sich auch immer mal Ärgernisse.

Offenbar ist das Problem, dass wir in Europa für Dezimalzahlen das Komma verwenden und für List Separator den Punkt, während es die US-Amerikaner genau umgekehrt machen. Und deshalb gibt es hier eine elegante Lösung, die hier mit Bildern beschrieben wird.

 

Kurzfassung:

  1. Gehe zu Start | Systemsteuerung | Zeit, Sprache und Region
  2. dort auf Datum, Uhrzeit- oder Zahlenformat ändern.
  3. Click auf Weitere Einstellungen
  4. Für Dezimalkennzeichen einen Punkt eingeben
  5. Für Listentrennzeichen ein Komma eingeben.

 

FERTIG! 🙂