Na, das hat Adobe so richtig verbockt: Firefox erinnert mich daran, dass das Flash Player-Plugin ein Update braucht und ich lade mir auch gleich die aktuelle Version runter.  Installieren wollte sich der Player aber nicht lassen und gab wir zu verstehen:

Unable to load application configuration

Tja, ein Blick auf den Filename der Flash Player Version machte mich stutzig: „install_flashplayer11x32_mssa_aih.exe“ hieß der nämlich. Schätzungsweise dürfte mir Adobe immer die 32-bit Version für Windows angeboten haben, ich habe allerdings Windows 7 64-bit.

Die Lösung für diese Problem ist dieser Link: http://helpx.adobe.com/content/help/en/flash-player/kb/installation-problems-flash-player-windows.html#main-pars_header

Dort habe ich mittels Klick auf „Flash Player Plug-in (All other browsers)“ den Player erneut heruntergeladen und installiert. Zwar war damit das Flash Player-Plugin erst einmal deinstalliert, aber die Neuinstallation desselben funktionierte dann via Firefox einwandfrei. Einem professionellen Softwarekonzern wie Adobe sollte so ein Fehler trotzdem nicht passieren.

4 Kommentare
  1. Maraduckia
    Maraduckia sagte:

    Hallo, wir haben gerade dasselbe Problem gehabt und versucht nach deiner Anleitung Adobe Flash Player neu zu installieren. Bis zu „Flash player Plug-in (all other browsers)“ funktioniert alles einwandfrei. Aber wie hast du denn danach den Flash Player neuinstallieren können ohne erneut die falsche Datei mit 11×32 herunterzuladen? Danke für die Hilfe.

  2. Fabian
    Fabian sagte:

    Hallo,

    leider kann ich da auch nicht weiterhelfen, bei mir hat es jedenfalls auf diese Art und Weise funktioniert.

    LG

  3. Willenium
    Willenium sagte:

    Gesucht, gefunden – Danke. Du hast mir weitergeholfen und warst nützlicher als die FAQ von Adobe.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.