1.) Grayling Österreich Geschäftsführerin Sigrid Krupica kündigt Veränderungen an
Im Observer-Interview spricht die neue Grayling Austria Chefin Sigrid Krupica darüber, warum eine Zusammenführung der Länder Deutschland, Österreich und Schweiz mit Ost- und Südosteuropa sinnvoll ist und kündigt Veränderungen bei Grayling an.

2.) PR-Panne bei Malaysia Airlines
Da werden Pressesprecher, Marketingleiter und verantwortliche Agentur wohl heftig ins Schwitzen kommen: Malaysia Airlines startete eine Kampagne mit dem Namen „My Ultimate Bucket List“. Passagiere sollten angeben, wo sie noch einmal vor dem Ableben hin wollen. Makaber, weil erst vor kurzem hintereinander zwei Flugzeuge des Unternehmen abstürzten und hunderte Menschen in den Tod rissen. Der Spiegel nennt es eine verpatzte „PR-Aktion“, ich glaube, das betrifft mehr Werbeagentur und Marketingabteilung.

3.) Wie Apple die PR perfektioniert
Apple inszeniert seine Produkte in einer gigantischen Dimension. Wie peinlich genau diese Iszenierungen vom PR-Team orchestriert werden, beschreibt 9to5mac.com. Zudem beschreibt der Artikel wie Apple immer mehr PR und Marketing Resourcen In-House erledigt, um möglichst unabhängig von Agenturen zu sein. Da verwundert es, dass im Headquarter lediglich 30 PR-Mitarbeiter tätig sind. Dafür setzt Apple stark auf Buzz Marketing. Apple sagt zudem wenig On-the-record und setzt dafür strategisch Off-the-record Informationen ein. Spannend finde ich, dass Apple negative Artikel über die Konkurrenz an Journalisten versendete. Von solchen PR-Taktiken hält der neue Chef, Tim Cook, wenig. Er soll Katie Cotton, die bisherige VP of Worldwide Corporate Communications, abmontiert haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.