Wir alle kennen Sprüche zur Politik wie „Is ma wurscht“ oder auch sehr schön: „Die Politiker sand eh olle gleich“ – Nein, sind sie nicht. Der Eindruck mag entstehen, weil bei uns keine Partei absolute Entscheidungskompetenz hat und stets Koalitionen und Kompromisse gefunden werden müssen. Politik bestimmt aber die Lebensumstände als auch das Denken der Menschen, wie sich deutlich in Korea zeigt. Laut Wikipedia existierte auf der Halbinsel lange eine homogene Kultur und Gesellschaft. Das änderte sich allerdings radikal nach dem Zweiten Weltkrieg und der Aufsplitterung in einen westlich orientierten, marktwirtschaftlichen Süden und einen kommunistisch-stalinistischen Norden. Geschehen ist das in den 40er-Jahren des letzten Jahrhunderts und ist damit noch gar nicht so lange her. In welcher fast schon skurrilen Art und Weise sich das Leben von Nord- und Südkoreanern heute unterscheidet, machen für mich zwei Videos sehr deutlich.

Das eine ist der Welthit „Gangnam Style“ vom südkoreanischen Sänger PSY. Laut Wikipedia übrigens eine Parodie auf den extrem verschwenderischen und luxuriösen Lebensstil im Seouler Nobel-Bezirk Gangnam.

Party, Luxus, Kleidung – alles sehr westlich.

 

Und nun denken wir nur an Pyongyang und das Leben dort.

Klar, ein Musikvideo ist schwer mit Filmszenen aus dem täglichen Leben zu vergleichen, doch der Kontrast ist extrem. Auch die wirtschaftlichen Daten sprechen eine deutliche Sprache: So beträgt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in Nordkorea geschätzt 1152 US-Dollar während es in Südkorea 22.778 Dollar sind. (in Österreich beträgt das BIP/Kopf übrigens $ 49.809) Südkorea ist ein hoch entwickeltes Land mit Technologie-Unternehmen wie der  Hyundai Kia Automotive Group oder Samsung.

Korea als Beispiel zeigt eindrücklich wie das Leben der Menschen durch Politik bestimmt wird – traurig und faszinierend zugleich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.