entstanden im Rahmen der dritten Hausübungen im Pro-Seminar des publizistik- und kommunikationswissenschaftlichen Studiums an der Universität Wien im Wintersemester 2007/2008. Abstract: Arnsfeld, Andreas: Medien – Politik – Gesellschaft. Aspekte ihrer Wechselwirkungen unter dem Stichwort Politainment. Marburg: Tectum Verlag. 2005 Der Autor beschäftigt sich in seinem Buch mit den Wechselwirkungen und Wandlungsprozesse der drei Teilsysteme Medien, […]

entstanden im Rahmen der Hausübung #2 im Pro-Seminar (STEP 3) meines Studiums in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft im Wintersemester 07/08. Jarren, Otfried: Institutionelle Rahmenbedingungen und Organisation der öffentlichen Kommunikation. In: Bentele, Günter/Brosius, Hans-Bernd/Jarren, Otfried (Hg.): Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. S. 13-27. 2003. Abstract: Otfried Jarren befasst sich mit institutionellen Rahmenbedingungen, Struktur […]

Dies ist eine 48-seitige Zusammenfassung des Standardwerkes „Kommunikationswissenschaft: Grundlagen Und Problemfelder. Umrisse Einer Interdisziplinaren Sozialwissenschaft“ von ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Dr. h.c. Roland Burkart.

Hypothese ist eine Aussage, keine Frage, kein Befehl enthält min. 2 semantisch gehaltvolle Begriffe Begriffe sind durch logischen Operator verbunden Keine Tautologie, Aussagen die immer wahr sind gelten nicht Aussage muss widerspruchsfrei sein Annahme reale Sachverhalte In Aussage werden implizit oder explizit empirische Geltungsbedingungen aufgezählt Begriffe können operationalisiert werden Aussage ist falsifizierbar Eine Hypothese ist […]