Erfolsgründer made in Austria

Anfang Dezember präsentierte ich gemeinsam mit zwei Kollegen ein Buch über die Erfolgsgründer Österreichs. Wir haben uns sehr über die große Resonanz von Gründern, Investoren und den Medien gefreut!

So reüssiert der Kurier etwa in seiner Print-Ausgabe und online:

Auch wenn einige Fälle einander ähneln, zeigen sie doch eine große Bandbreite an Unternehmergeist in diesem Land.

„Die Presse“ beschreibt ebenfalls in der gedruckten Ausgabe als auch auf karrierenews.diepresse.com, wie es zur Buchidee kam und zeigt auf, wie und wann Menschen gründen. Von der „jugendlichen Blauäugigkeit“ bis zu den Kompetenzgründern, die schon über Know-how und Netzwerk verfügen.

Der Standard schreibt in der Wochenendausgabe vom 20. Dezember über das Buch, dass die Struktur in „Robotik & Mechanik“, „Finance & Investoren“, „B2B-Dienstleistungen“ und „B2C-Dienstleistungen“ doch gar zu brav daherkommt. Aber:

Das ändert sich im Zuge der Lektüre. Der Leser erfährt nämlich so einiges über österreichische Unternehmen, die vielen wohl davor unbekannt waren. Und mehr: Sie erfahren viel über die Gründer und „ihre Zeit“ selbst. 

Das Fachmagazin Computerwelt.at berichtete zudem über unsere Buchpräsentation in der Volksbank Wien-Baden, genauso das Mosaik Magazin.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.