Cookie-freier Blog

Mein Blog ist jetzt Cookie-frei. Na ja, bis auf ein Session-Cookie namens phpsessid, das, so vermute ich, vom Enfold Theme gesetzt wird.

Ich bin vor kurzem auf Dr. DSGVO gestoßen, der da eine radikale Einstellung zu Cookies hat. Allerdings ist auch alles, was er sagt, sehr gut begründet. Dadurch mussten übrigens auch ein paar Plugins sterben. Zum Glück aber habe ich auf meinem privaten Blog nie besonders viele Cookies zugelassen und Tools wie Google Analytics hatte ich nur zum Üben und spielen im Einsatz. Wie von Dr. DSGVO empfohlen bin ich auf das Analytics-Tool von Matomo umgestiegen und habe selbst dort noch extra Anonymisierungseinstellungen getroffen.

Selbst in Google Fonts, die von extern geladen werden, sieht Dr. DSGVO ein Problem. Das ist auf meinem Blog auch noch der Fall und werde ich auch einmal bearbeiten müssen.

Als Digitalmarketer muss ich aber auch sagen, dass Google Analytics & Co. enorm wichtig im Beruf und für Unternehmen sind. Wie das ohne gehen soll, das offenbart sich mir noch nicht ganz. Vor allem, wenn es so wie Dr. DSGVO ist und selbst Cookie Consent Banner nicht DSGVO-konform sind, mal abgesehen von den Tools US-amerikanischer Anbieter.