Ich habe mich nach einer privaten Anti-Virus Lösung für meinen PC und Smartphone umgesehen. Schlussendlich habe ich über den Online-Handelsplatz Rakuten eine Bitdefender-Lizenz für einen PC gekauft. Über Rakuten deshalb, weil es am günstigsten war. Mein ursprünglicher Plan gleich ein Paket für Smartphone und PC zu kaufen, habe ich wieder verworfen, weil ich auf Upselling-Angebote hoffe.

Die Preise in der Liste beziehen sich meist auf Gesamtpakete (Smartphone plus PC) und so wie ich sie im Internet durch googlen finden konnte. Da ich verschiedene Testversionen über Monate ausprobiert habe, können Preise oder andere Angaben bereits veraltert sein. Die Liste ist primär ein Notizzettel für mich der laufend aktualisiert werden soll, für Angaben übernehme ich keine Gewähr.

AVG Internet Security

AVG-Internet-Security-2016Hat unmittelbar nach Installation eine Bedrohung gefunden, die von BitDefender nicht gefunden wurde.

Minus Point:
Schutz für Android (kostet ohne Werbung 9 Euro für ein Jahr), aber nicht für iPhone

An sich verlässliches Antivirus, aber ich hatte mit Microsoft Outlook 2013 und Microsoft Exchange Konto enorme Probleme. Outlook hat sich mit Aktivierung des Exchange-Kontos laufend aufgehängt. Nach Deinstallation von AVG war wieder alles gut.

 

Avira Antivirus
Preis: Free Antivirus (Pro mit Support, ohne Anzeigen, erweiterter Onlineschutz)

Erfahrung:

Selbes Thema wie bei AVG: Outlook 2013 hängt sich laufend auf und erst die Deinstallation von Avira konnte das Problem lösen.

 

 

 

IKARUS Anti-Virus plus Mobile Security
Preis für 2 Jahre/1 User: 47,60 Euro
plus Preis für 2 Jahre / User mobile Anti Virus: 12,60 Euro (insgesamt rund 50 Euro)
rund 50 Mitarbeiter

PRO:
Österreichisches Produkt
Anti-Virus-Programm lässt sich ein- und ausschalten über Rechtsklick in der Taskleiste (das finde ich sehr praktisch)

CONTRA:
Erkannte Schadsoftware, wo keine war. Auch laut Wikipedia hohe Fehlalarmquote.
Sehr komplizierter Shop/Bestellvorgang (sehr überarbeitungsbedürftig)
keine Firewall inkludiert

 

BITDEFENDER TOTAL SECURITY

bitdefender

Preis für 2 Jahre und bis zu 5 Geräte (inkl. mobile Endgeräte): rund 130 Euro
mehr als 650 Mitarbeiter

PRO:
Mehrfach ausgezeichnete Software
Preis
Firewall integriert

CONTRA:
Lässt sich nur über mehrfache Klicks temporär deaktivieren

Nice to have:
Eigener Cloud-Speicher

 

Schlussendlich habe ich mich für Bitdefender Total Security 2014 entschieden. Bestellt habe ich die Antiviren-Software übrigens über einen Rakuten-Shop, das kostete nur rund 19 Euro und war damit kostengünstiger als direkt über die Seite von Bitdefender zu bestellen.

 

Updates für Abo-Zeitraum vom 5. Juni 2015 bis 5. Juni 2016:

  • Das Programm hat meinen Computer crashen lassen und einen BlueScreen verursacht. Siehe hier. Das automatische Reparieren-Tool von Bitdefender hat das Problem aber lösen können.
  • Im Juli 2015 wurde bekannt, dass Hacker sich Zugriff auf Kundendaten verschaffen konnten. Die gestohlenen Passwörter wurden von BitDefender unverschlüsselt gespeichert. Siehe diesen Forbes-Artikel.
  • Weiterer schwacher Punkt: Trovigo hat sich auf meinem PC eingeschlichen und lies sich nicht mit Bitdefender beseitigen. Dazu brauchte ich wieder die Software Malwarebytes. (Zum Thema Trovigo löschen, siehe hier im Blog.)
  • Passend zum Abo-Ende in 30 Tagen hat mir Bitdefender ein Verlängerungsangebot geschickt: Schutz für max. 3 PCs / 1 Jahr für rund 30 Euro (statt 70 Euro).

 

NORTON SECURITY
für 5 Geräte und 1 Jahr (mobile Engeräte inkl.): 45 Euro (mit Rabatt-Aktion)

Pro:
Sehr einfache Installation auf weiteren Geräten

Contra:
Hat bereits einen schlechten Ruf, ob heute noch zu Recht oder Unrecht, kann ich leider nicht beurteilen.
Letzter Platz beim Festplattenscan beim PC Magazin Vergleichstest 2015.

 

BullGuard
48 Euro für zwei Jahre (Rabatt-Aktion um die Hälfe)
Headquarter: London (Gegründet in Kopenhagen)

McAfee
Totalpaket kostet 90 Euro für ein Jahr
Über 7.000 Mitarbeiter / Tochter von Intel
Minuspunkt: Telefonnummer für Freischaltcode angegeben -> keinen PIN erhalten, ohne PIN ist mobile Anwendung nicht nutzbar.

 

Kaspersky

PRO:

lässt sich mit einem Click deaktivieren

CONTRA:

Preis hoch

 

ESET

PRO:

Europäisches Unternehmen (Slowakei/Bratislava)

gutes Preis-/Leistungsverhältnis

ein Paket für 3 Geräte (Android & Co.): 2 Jahre / rund 60 Euro

 

EMISOFT INTERNET SECURITY

Preis für 1 Computer  für 2 Jahre + 1 Jahr Mobile Security / rund 97 Euro
rund 25 Mitarbeiter, Sitz in Neuseeland

Pro:
Gegründet vom Österreicher Christian Mairoll, der jetzt in Neuseeland lebt.

 

TREND Micro Internet Security

Preis für Maximum Security (3 Devices):  / 1 Jahr / rund 50 Euro
Unternehmen wurde in den USA gegründet und hat heute ein weiteres Headquarter in Tokyo. Rund 5.000 Mitarbeiter.

PRO:
Gute Gegenüberstellung der Pakete.

CONTRA

Hatte Probleme beim Installieren – ging nicht, erst als ich Monate später wieder probiert habe, funktionierte es. Lästige Notifications am Smartphone.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.