Problem:

Nach Neuaufsetzen des PCS mit Windows 10 konnte ich mich nicht mehr über Windows Explorer auf unseren NAS-Server einloggen. Folgende Meldung erhielt ich:

Auf \\192.168.114.120 kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie sich an den Administrator. des Servers, um herauszufinden, ob Sie über Berechtigungen verfügen.

Eine angegebene Anmeldesitzung ist nicht vorhanden. Sie wurde gegebenenfalls beendet.

Passwort und Benutzername stimmten aber.

 

Ursache:

 

Beim Neuaufsetzen habe ich für die Anmeldung am PC statt Kennwort auf PIN gesetzt. Dieser PIN erzeugt anscheinend das Problem zwischen Windows und NAS.

 

Lösung:

Änderung der Standardanmeldung auf Kennwort. Damit funktioniert der Zugang zu \\Diskstation wieder.

Trend-Journalist Klaus Puchleitner betreibt einen privaten Blog und in einem Artikel schildert er seinen Arbeitstag nachdem Donald Trump die US-Wahlen gewonnen hat. Puchleitner beschreibt, wie hektisch es angesichts der Ereignisse in der Redaktion zugeht und er sodann seinen ersten Recherche-Auftrag bekommt: Finde heraus, ob die Wahl von Donald Trump Norbert Hofer im Bundespräsidenten-Wahlkampf helfen könnte.

Nunja, wenig Zeit zum Recherchieren und schwierige Fragestellung. Aus PR-Sicht spannend ist, was er dann schreibt:

Bevor ich als Rechercheur noch aktiv werden konnte, schickte die langjährige Beraterin von Ex-Kanzler Wolfgang-Schüssel mir ein Mail. Heidi Glück ist eine echte Auskennerin im heimischen Politik-Dschungel und besitzt eine formidable Beratungsagentur, sie hatte sich ganz automatisch Gedanken zu meinem Thema gemacht.

Zu aktuellen Themen Statements ausschicken gehört zwar zum 1×1 der PR, aber man sieht, wie effektiv das sein kann. Es trifft genau auf ein Bedürfnis. Ich kann mich ad hoc noch daran erinnern, wie ich noch zu Agentur-Zeiten für einen PR-Kunden Statements zur Präsentation des neuen iPhones ausgeschickt habe. Dank Zeitverschiebung irgendwann in der Nacht, aber die Aktualität hat gefruchtet und wurde auch mehrmals übernommen. Fazit also: PR-Erfolg hängt stark davon ab, den richtigen Zeitpunkt zu finden. Aktualität ist Trumpf.

1. Aktualität
2. Störung des Alltäglichen
3. Superlative
4. Exklusivität
5. Nutzwert
6. Geografische Nähe
7. persönliche Betroffenheit
8. Emotion
9. Prominenz & Klatsch
10. Unterhaltung

(Christoph Fasel: Nutzwertjournalismus)

 

Zutaten für Boulevard-Texte

  1. Sex
  2. Prominenz
  3. Kinder
  4. Krankheit
  5. Tiere
  6. Skandal
  7. Leid
  8. Verbrechen
  9. The Hero’s Journey
Ein guter Journalist macht sich mit keiner Sache gemein, auch nicht mit einer guten.

Hajo Friedrichs