It takes 20 years to build a reputation and five minutes to ruin it. If you think about that, you’ll do things differently.

Warren Buffett

Einer muß sich plagen, der Schreiber oder der Leser.

Wolf Schneider.

Das darunterliegende Prinzip stimmt übrigens für viele Berufe und Tätigkeiten. So könnte es modern auch heißen: „Einer muss sich plagen, der Online-Manager oder der User. „

Wie geht Storytelling? Die Marketing Youngster von Marketing Natives haben diese Woche einen Event über das how-to des Storytellings im Festsaal der Uni Wien veranstaltet. Kernaussagen des Abends waren:

  • Gute Geschichten brauchen einen Helden. Das ist der Kunde.
  • Es muss Hindernisse und Konflikte zu überwinden geben. Beispielsweise Coca-Cola gegen Homophobie.
  • Ein Mentor, in dem Fall das Produkt oder die Dienstleistung, hilft dem Helden diese Konflikte zu meistern.
  • Die Geschichte muss emotional daherkommen.
  • Bilder werden immer wichtiger.Vorschau
  • Höhepunkte in einer (Werbe-)Geschichte braucht es sowohl am Anfang als auch am Ende.

 

Alle Fotos by Benedikt Weiss. Mehr Fotos über Vortragenden und Zuhörer gibt es drüben auf der Facebook-Page der Marketing Natives.